Januar 1950

1. Januar
Im Westen nichts Neues; keine Lebensmittelmarken mehr!
Im Brotdorfer Kaiserhof serviert de Jupp an Null Uhr auch algerischen Rotwein.

Präsident Theodor Heuss  stellt in der Neujahrsansprache die Integration der BRD in die europäische Gemeinschaft in Aussicht.

 5. Januar
Ein von der Regierung der Südafrikanischen Union eingesetzter Rat der Farbigen verwirft die Apartheid-Politik der weißen Regierung.

12. Januar
Der LSVS (Landessportverband des Saarlandes) gründet am 12. Januar 1950 ein eigenes, wenngleich provisorisches olympisches Komitee des Saarlandes

13. Januar
Der französische Außenminister Robert Schuman konferiert mit Bundeskanzler Konrad Adenauer über die Saarfrage.

19. Januar
Vertriebenenminister Hans Lukaschek teilt mit, täglich überschritten etwa 1000 Flüchtlinge aus der DDR illegal die Grenze zur Bundesrepublik Deutschland.

21. Januar
Die offizielle und rechtsverbindliche Wiedergründung des DFB nach dem Krieg wurde am 21. Januar 1950 in Stuttgart beschlossen,

 30. Januar
Den Bau der Wasserstoffbombe ordnete der US-Präsident Harry S. Truman an.

31. Januar
Elly Heuss-Knapp, die Frau des 1. Bundespräsidenten gründet das Müttergenesungswerk.

Advertisements