Brotdorfer Wörterbuch

Bei diesem Wörterbuch handelt es sich um den moselfränkischen Ortsdialekt von Brotdorf, wie ihn der Autor als Muttersprache von Kind  auf erlernt  und im lebenslangen Gespräch mit Ortsansässigen gesprochen und vertieft hat. Inzwischen ist das Wörterbuch durch Übernahme von Texten anderer moselfränkischer Autoren im Bestand um solche Wörter erweitert worden (s. Literaturangaben). Dabei ist die Schreibweise nicht in jedem Fall übernommen worden, sondern in den Fällen abgeändert worden,

  • in denen der jeweilige Ortsdialekt von dem Brotdorfer in Nuancen abweicht,
  • in denen vom Autor bewusst eine andere Schreibweise vorgenommen wurde.

(Das moselfränkische Wort für früher zum Beispiel wird bei BESSE (Britter Wörterbuch) mit fre-ier, vom Autor mit frejer übersetzt.)

Das Brotdorfer Wörterbuch stellt kein komplettes Lexikon insofern dar, als daran nicht der vollständige möselfränkische Wortschatz widergegeben ist. Es sind lediglich solche Wörter, Ausdrücke und Redewendungen aufgezeichnet, die

  • entweder in dieser Fassung im Neuhochdeutschen  nicht vorkommen,
  • die in ihrer Lautung und somit auch in ihrer Schreibweise derart vom Neuhochdeutschen      abweichen, dass ihr Sinn für den Uneingeweihten schwer verständlich ist
  • in Wortsinn und Wortlaut besonders auffällig und originell erscheinen.
  • Stand: 16. 12. 2014

Register:                                                                                                                             (hier geht’s direkt zu den einzelnen Buchstaben)

ABCDEF GH I/J KL – M – N/O – P/Q – R – S – T/U – V/W – X/Y – Z

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s